Blog

SGSK Blog

Vorbereitungszeit geht zu Ende

Für die beiden Teams der SGSK neigt sich die Wintervorbereitung zur Rückrunde der aktuellen Saison dem Ende zu. Die letzte Trainingswoche ist angebrochen und zum Wochenende hin heißt es für beide Mannschaften, motiviert in die Spielen jeweils gegen Massenbachhausen zu gehen.

SGSK II:
Die Vorbereitung begann mit zwei gemeinsamen Einheiten mit der ersten Mannschaft, bevor die interne Vorbereitung begann. In den ersten Einheiten lies der Ball sich teilweise nur erahnen oder trat als Randerscheinung auf, doch je weiter das Jahr voranschritt, desto mehr wurde auch mit dem Ball trainiert. Doch hier spielten die Platzbedingungen oftmals mit und verhinderten oder erschwerten die Übungen mit dem Ball. Eben diese Platzbedingungen verhinderten auch den Ersten geplanten Test gegen Aramäer Heilbronn 2. Der Test eine Woche später gegen den FC Berwangen, welcher nach einer Laufeinheit stattfand, wurde nach einer durchwachsenen Leistung mit 1:0 verloren. Der Zweite und leider auch schon letzte Test eine Woche später gegen die TG Böckingen 2 endete nach einer defensiv soliden, aber nach vorne zu einfallslosen Partie 0:0. Zusammenfassend kann man sagen das nach der Vorbereitung schwer einzuschätzen ist wo die Mannschaft steht, da durch die wenigen Tests noch ein wenig Spielpraxis fehlt und noch kein klares Bild gemacht werden konnte. Bewährungsprobe am 28.02. in Stetten gegen den SV Massenbachhausen 2.

Die erste Mannschaft hatte natürlich auch einige Spiele in den Vorbereitungswochen zu bestreiten. Aus den sechs ausgefochtenen Partien resultierten insgesamt 5 Siege und 1 Niederlage. Das erste Vorbereitungsspiel fand gegen den SC Abstatt auf deren Kunstrasen statt. Dem Team anzumerken waren die erst wenigen Trainingseinheiten vor allem an der noch mangelhaften Chancenverwertung. Nichts desto trotz konnte man das Spiel mit 2:0 gewinnen. Direkt am nächsten Tag empfing man den FC Möckmühl auf dem Eppinger Sportgelände. Zwar musste man am Ende durch Unkonzentriertheiten noch 2 Gegentreffer hinnehmen, jedoch konnte man auch hier einen 3:2 Sieg verbuchen. Am darauffolgenden Wochenende ging es dann vormittags gegen die SG Stebbach/Richen. Auch hier war man spielbestimmend und konnte mit 3:1 gewinnen. Mittags folgte dann noch nochmals ein Test gegen den in der Liga gut platzierten Landesligisten SV Schluchtern. Bei unangenehmen Witterungsverhältnissen konnte man hier am Ende erneut als Sieger vom Platz gehen (2:1). Unter der Woche fand dann auf dem heimischen Trainingsplatz in Stetten ein Abendspiel gegen Oedheim statt. Auch dieser Test konnte als erfolgreich abgelegt werden, siegte man doch mit 5:2 gegen die Spielvereinigung. Das letzte Spiel der Vorbereitung fand dann letzten Samstag gegen die Aramäer aus Heilbronn abermals auf dem Kunstrasen in Eppingen statt. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem leichten Chancenplus für die SGSK verlor man nach dem Seitenwechsel etwas den Spielrhythmus und musste dann doch noch eine deutliche Niederlage hinnehmen. Der Endstand von 0:5 unterstreicht dies nochmals.

Insgesamt sollte das Ziel sein, den Schwung und die positive Entwicklung im Laufe der Vorbereitungsspiele mit in das erste Rundenspiel zu nehmen. Der Gegner ist wohlbekannt, hat man in der Vorrunde doch schon 3 Mal gegen Massenbachhausen gespielt. Ein Sieg in diesem Bezirksligaderby muss im Fokus stehen. Ein solcher blieb der SGSK bisher bei 2 Pokalspielen (1x witterungsbedingter Abbruch bei Führung) und 1 Rundenspiel verwehrt.

Die SGSK freut sich auf den Start der Rückrunde zur Bezirksliga und der Kreisliga B3 und lädt alle Zuschauer ein, die beiden Teams am Sonntag ab 13:15 Uhr in Stetten zu unterstützen.