Blog

SGSK Blog

Unglückliche Heimniederlage in Unterzahl

SG Stetten Kleingartach – Friedrichshaller SV 2:4 (2:2)

Die erste Viertelstunde gehörte eindeutig dem Gast. Nach 11 Minuten stand es durch Tore von Tim Falk und einem Sonntagsschuss am Samstag durch Marco Bickel 0:2. Erst nach einer halben Stunde gewann der Gastgeber ein leichtes Übergewicht und Maximilian Söhner gelang mit einem strammen Schuss in den kurzen Winkel den Anschlusstreffer. Zwei Minuten später überlistete Marcel Oechsner mit einem Kopfball den guten Friedrichshaller Torhüter. Beim nächsten Angriff der Gastgeber verhinderte der Innenpfosten den Führungstreffer, nachdem Sven Gatnar von der 16 Meterlinie abzog. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit zeigte der Schiedsrichter SG Spieler Maurizio Hönnige die Rote Karte, nachdem dieser in einer überharten Aktion im gegnerischen Strafraum seinen Gegenspieler verletzte. Weniger konsequent verhielt sich der Schiedsrichter zu Beginn der zweiten Hälfte, als er eine „Backpfeife“ des Friedrichshaller Torhüters lediglich mit einer gelben Karte ahndete. Trotz Unterzahl dominierte die Heimelf über die gesamte zweite Hälfte und hatte mehrfach die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Zweimal fischte der Friedrichshaller Torhüter Schüsse von Enrico Zimbili und Marcel Gatnar aus dem Torwinkel. Letztendlich hatte man sich auf beiden Seiten mit einem Unentschieden abgefunden, als in der Nachspielzeit überraschend die abermalige Friedrichshaller Führung gelang. Der 2:4 Endstand hatte letztlich nur noch statistischen Charakter. In der Summe ein glücklicher Auswärtssieg.