Blog

SGSK Blog

Siege gegen Biberach und Erlenbach

SG Stetten Kleingartach I – SGM Erlenbach-Binswangen 3:1 (1:0)

Am heutigen Sonntag war die Spielgemeinschaft Erlenbach-Binswangen zu Gast im Sportpark in Stetten. Die SGSK kontrollierte von Anfang an das Geschehen und hatte vereinzelnd Torchancen. Erlenbach war nur durch ihre Konter gefährlich. Es dauerte bis zur 18. Minute, ehe der Ball im Tor der Gäste zappelte. George Jakob wurde durch Yannick Heidinger schön in Szene gesetzt und schloss trocken ins linke Eck ab. Nach dem 1:0 verpasste die SGSK zu erhöhen und hatte durch Heidinger, Zeren und Wieczorek weitere Möglichkeiten, die aber nichts einbrachten. So ging man mit einem verdienten 1:0 in die Pause. Nach der Halbzeit kamen die Gäste besser aus der Kabine und trafen durch Marcus Hillert zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch die SGSK ließ sich durch den Gegentreffer nicht aus dem Konzept bringen und legte durch einen flachen Schuss von Martin Wieczorek direkt nach. Nach der erneuten Führung ließ man sich zu tief in die eigene Hälfte drängen und hatte Glück, dass Erlenbach einige gute Chancen nicht nutzen konnte. Dennis Weber sorgte dann kurz vor Schluss für die Entscheidung, als er eine Unstimmigkeit in der Abwehr des Gegners nutze und wunderschön zum 3:1 Endstand einnetzte.

Fazit: Erneut ein knapper aber Verdienter Sieg der SGSK, die sich auch nach Gegentoren nicht aus der Ruhe bringen lässt und immer wieder eine starke Mannschaftsleistung zeigt. Weiter so Jungs!

 

SG Stetten Kleingartach II – TSV Biberach 2:1 (0:0)

Die SGSKII begann ruhig und entschlossen und war von Beginn an die bessere Mannschaft. In Hälfte Eins versäumte man es in Führung zu gehen, hätte schon zur Halbzeit 3:0 führen können. In Hälfte Zwei hatte man endlich das entscheidende Quäntchen Glück im Abschluss, als Jonas Eckert einen Abpraller zu überfälligen 1:0 Führung einschieben konnte. Kurz darauf legte Goalgetter Timo Beyl mit dem 2:0 nach und so dachte man eigentlich das Spiel war gegessen. Jedoch wurde die SGSKII ein wenig nachlässiger und versäumte es die Führung auszubauen. Nachdem eine Hereingabe der Biberacher an der angelegten Hand von Jonas Eckert landete, zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Martin Melke parierte diesen Elfmeter und auch den Nachschuss, war dann jedoch beim 2. Versuch machtlos, als der Biberacher Spieler den Ball mit der Hand mitnahm und ins Tor der SGSK zum 1:2 drosch. In der Schlussphase passierte nicht mehr viel, so blieb es beim verdienten 2:1 Heimsieg der SGSKII, die es am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr in Schwaigern mit der Zweiten des FSV Schwaigern zu tun bekommt. DERBYTIME!