Favoritenrolle(n) annehmen

SGSK müssen sich den Aufgaben in Nordhausen stellen

Beide SGSK – Teams haben am Sonntag richtungsweisende Spiele vor der Brust…

TSV Nordhausen II – SGSK II
Beim Tabellenletzten aus Nordhausen gilt es für das SGSK II – Team von Beginn an keine Zweifel aufkommen zu lassen, wer den Platz als Sieger verlassen sollte. Im Hinspiel in Stetten konnte die SGSK II ihrer Favoritenrolle gerecht werden und souverän das Spiel für sich entscheiden. Die Heimelf wird daran arbeiten ihr Punktekonto weiter zu erhöhen und den SGSKlern alles abverlangen. Die SGSK II sollte die Favoritenrolle annehmen, den Gegner nicht unterschätzen und dem Spiel früh den SGSK – Stempel aufzudrücken.

TSV Nordhausen I – SGSK I
Beim Tabellendrittletzten aus Nordhausen sind drei Punkte sehr wichtig für das Team der SGSK I. Die Gastgeber werden alles daran setzen durch einen eigenen Heimerfolg weiter an die Nichtabstiegsplätze heranzukommen. Die SGSK I muss dagegenhalten, um die Hinspielniederlage wettzumachen und sich die Heimelf weiter vom Leibe zu halten. Es muss der SGSK I gelingen, den Topstürmer der Heimelf Marco Oehler, so gut es geht abzumelden und nach vorne ansehnlich zusammen zu spielen. Eigene Torchancen sollten verwertet werden, je früher umso besser, für den eigenen Spielverlauf.

Quicfacts:

Sonntag, 17. April 2016:
TSV Nordhausen II – SGSK II um 13:15 Uhr

Spielort: Sportplatz Nordhausen, Raiffeisenstraße
Schiedsrichter: Dieter Arnold (TSV Phönix Steinsfurt)

TSV Nordhausen I – SGSK I um 15 Uhr

Spielort: Sportplatz Nordhausen, Raiffeisenstraße
Schiedsrichter: Dieter Leins, FV Knittlingen

Schaut vorbei und unterstützt die beiden SGSK – Teams als 12. Mann.
Keep on rollin´SGSK