Blog

SGSK Blog

SGSK bringt einen Punkt aus Botenheim mit

TSV Botenheim – SG Stetten Kleingartach I 1:1 (0:0)

Am heutigen Sonntag war die SGSK zu Gast auf der Heide beim TSV Botenheim. Zu Beginn des Spiels neutralisierten sich beide Mannschaften und ließen nur wenige Torchancen zu. Die Botenheimer waren immer wieder durch Standards gefährlich, doch alle hohen Bälle wurden von unserem Tormann Simon Horn sicher entschärft. Kurz vor der Halbzeit war es dann Marcel Oechsner, der nach einem gut vorgetragenen Angriff knapp am Gästekeeper scheiterte. Nach der Halbzeitpause fanden unsere Jungs viel besser im Spiel, da man versuchte durch flaches Kurzpassspiel die großgewachsenen Botenheimer am Boden zu halten. So war es auch verdient als man in der 55. Spielminute, durch einen Eckball der von Martin Wieczorek quer gelegt und von Sören Holzwarth mit der Hacke vollendet wurde, in Führung ging. Die SGSK wollte nach dem Führungstreffer sofort nachlegen und hatte durch M. Hönnige und Yannick Heidinger die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Botenheim fand zu diesem Zeitpunkt kaum noch ins Spiel. Die SGSK verteidigte an diesem Tag sehr clever sodass nur noch vereinzelt Gefahr auf das Tor der Gäste ausgeübt wurde. Doch wie der Fußball es so will, glichen die Botenheimer kurz vor Schluss durch einen unglücklichen Fehler unserer Hintermannschaft aus.

Fazit: Zwei gefühlte Punktverluste, da die SGSK an diesem Tag die bessere Mannschaft war. Doch nach 3 Auswärtsspielen in Folge mit 7 Punkten dazu stehen, hört sich doch sehr gut an und macht Lust auf die kommenden Aufgaben gegen Lauffen und Heilbronn.

 

TSV Nordheim – SG Stetten Kleingartach II 8:1 (4:1)

Die SGSK wurde vom in den ersten Minuten eiskalt erwischt, innerhalb von 10 Minuten gingen die Hausherren mit 2:0 in Führung. Danach fing sich die SGSK etwas, schaffte es aber kaum Chancen zu kreieren. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Nordheimer dann auf 3:0, aber auch die SGSK kam nach einem schönen Spielzug auf 3:1 ran. Sogar das 3:2 lag in der Luft, jedoch entschied sich der Schiedsrichter dagegen und pfiff Abseits. Kurz darauf erhöhten die Nordheimer auf 4:1, dem ein Foulspiel der Hausherren vorausgegangen war. Kurz nach der Halbzeit wurde man wieder eiskalt erwischt und ergab sich seinem Schicksal. Kein Aufbäumen, kein Kampfgeist und keinen Willen zeigten die SGSK-Jungs und so ging man letztendlich mit 8:1 in Nordheim unter. Ein völliger Blackout des Teams, welches an seinen Fehlern arbeiten muss, um den Bock wieder umzustoßen.