Blog

SGSK Blog

SGSK auf Reisen …

Am Donnerstag, 4. August 2016 hieß es in beiden Kadern der SGSK – Teams Abfahrt in Richtung Zugspitze zum viertägigen Trainingslager 2016. Die Trainer Jakob, Oechsner, Hallner und Torspielertrainer Leyrer, sowie Sportdirektor Dieffenbacher fuhren gemeinsam mit 17 trainingseifrigen Jungs um acht Uhr in der Frühe nach Biberwier (Österreich).Nach vier Stunden Fahrt im SGSK – Auto – Bus – Konvoi konnten sich die SGSK – Spieler beim Mittagessen im Hotel stärken.
Danach stand eine erste „lockere“ 60 – minütige Rundlauf – Tischtennis – Einheit an, bevor es gegen 16:30 Uhr in Richtung Sportgelände Biberwier in leichtem, erwärmenden Warmlauftempo ging. Auf dem Platz wurden dann an Kraft, Koordination, Stabilisation und Spielformen gearbeitet. Die Torspieler wurden seperat „gequält“. Für die meisten Trainingsteilnehmer stand ab 19 Uhr Regeneration im Hotelpool und der Hotelsauna an. Gegen 21 Uhr machten sich die Mitreisenden auf in unterschiedlichen Lokalitäten in Biberwier und Lermoos.

Am zweiten Trainingstag machte das Wetter leider dem Team einen Strich durch die Trainingsplanung. Ununterbrochene Regenfälle ließen nur eine, der zwei geplanten Trainingseinheiten auf dem Rasenplatz zu. Flexibilität war gefragt. Die zweite Einheit wurde in eine benachbarte Tennishalle bzw. den Kraftraum des Hotels verlegt. Gemeinsam ging die gesamte Reisegruppe um 19:30 Uhr zum Mannschaftsessen in die Hotelgastätte Bergland in Lermoos. Abgerundet wurde der Tag mit einem mannschaftsinternen Pokerturnier.

Am Samstag morgen ging es ein letztes Mal auf den Rasenplatz Biberwier, der sich von den Wassermassen ein wenig erholt hatte und nach gemeinsamen Aufwärmen ein vier gegen vier Turnier ermöglichte. Die zweite Einheit in Form eines Freundschaftsspiels gegen den SV Rot – Weiß Daxberg (A- Klasse Aschaffenburg) fand im Stadion Ehrwald von 15 bis 16:45 Uhr im Stadion Ehrwald statt. Nach einem deutlichen 12:0 (4:0) – Erfolg war nochmals Regeneration in Sauna und Pool angesagt.

Am letzten Abend wurde in einer bekannten Pizzeria in Füssen gegessen und der Mannschaftsabend war auch ein wichtiger Bestandteil des Trainingslagers. Nach kurzer Nacht, einem letzten gemeinsamen Frühstück machte sicher der SGSK – Konvoi wieder auf in Richtung Stetten am Heuchelberg. Gegen 15 Uhr waren alle Mitreisenden wieder sicher in Stetten.

Abschließend in aller Kürze: Die gut organisierte Reise ins Trainingslager war in allen Belangen eine sinnvolle und lohnende Ausfahrt nicht nur sportlich, sondern auch mannschaftlich gesehen.

#Biberwier16 #KeeponrollinSGSK