Review und Aussicht/Termine

Blog

Review und Aussicht/Termine

Die Vorbereitung zur Punktspielsaison in der Bezirksliga Unterland und der Kreisliga B3 Unterland neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Viele Einheiten wurden absolviert, fast genauso viele Spiele ausgetragen, der Körper wurde gequält und gestählt. Nun heißt es, die letzte Woche des Trainings erfolgreich zu gestalten, um dann am Freitag bzw. Sonntag die ersten Pflichtspiele der neuen Runde zu bestreiten.

Doch bevor wir in die Zukunft schauen, zuerst nochmal ein Blick in die Vergangenheit. Wenn auch nur wenige Tage.

 

Am vergangenen Wochenende fanden nochmals 2 Vorbereitungsspiele der ersten Mannschaft statt. So empfing man am Samstagnachmittag den Double-Gewinner der letzten Runde. Mit der Meisterschaft in der Bezirksliga und einem spannenden Pokalfinale in Leingarten holten sich die Aramäer aus Heilbronn die beiden möglichen Titel der Saison. Dementsprechend wurde auch ein schweres Spiel erwartet, was durch das Fehlen der Kräfte Heidinger, Weber und Campo natürlich nicht verbessert wurde. Als kleines Trostpflaster gab aber der Abwehrstratege der letzten Runde, Riccardo Weher, sein Debüt auf der Bank.

Im Laufe des Spiels zeigten sich die Aramäer als der erwartet spielstarke Gegner, welcher nahezu die gesamte Partie mehr Spielanteile für sich verbuchen konnte. Jedoch wusste auch die SG mit schnellen Pässen zu gefallen und war vor allem in ihrer schnellen Vorwärtsbewegung stets gefährlich.

So stand es bei heißen 36°C zur Halbzeit noch immer 0:0.

Bereits kurz nach der Halbzeit wurde die SG dann aber nach einer Standardaktion eiskalt erwischt. Ein Eckball wurde unglücklich verlängert, der Ball fiel einem Gegenspieler zwischen 5er-Eck und Strafraumgrenze auf den Fuß, welcher mit einem Querpass zum freistehenden Mitspieler das Tor einleiten konnte. In der Folge hatten die Gäste aus Heilbronn weiterhin mehr vom Spiel, jedoch wurde die SG mit gut herausgespielten Aktionen immer stärker.

So war es dann die Folge, dass die SG nicht nur den Ausgleich schaffte, sondern innerhalb von 11 Minuten sogar zu einer 3:1 Führung davon eilte. Torschützen hierbei waren Maurizio Hönnige, Selami Zeren und Spielertrainer George Jakob.

Daraufhin verflachte das Spiel wieder ein wenig, auch geschuldet den hohen Temperaturen. Die SG konnte dann bis zum Ende die Angriffe der starken Gäste entschärfen.

Lediglich in der 88. Minute war es Robert Grau, der nochmals zum 3:2 Endstand verkürzte.

 

Am darauffolgenden Sonntag durfte man dann das zweite Team an diesem Wochenende in Stetten begrüßen. Es war der SC Abstatt zu Gast. Die Mannschaft spielte inzwischen viele Jahre in der Bezirksliga, bis sie sich in der letzten Saison der Konkurrenz geschlagen geben musste und leider als Direktabsteiger feststand.

Neben den Urlaubern, welche am Samstag fehlten, musste die SG zudem noch auf Spielmacher Marcel Oechsner verzichten, welcher aus gesundheitlichen Gründen nicht auflaufen konnte. Man merkte dem Spiel ebenfalls wieder die hohen Temperaturen an, außerdem steckte den Akteuren der SG auch noch das Spiel vom Vortag in den Knochen.

Nichts desto trotz hatte man dieses Mal selbst über nahezu die gesamte Spieldauer das Geschehen in der Hand und versuchte mit schnellen Kombinationen die Gegenspieler zu überwinden.

Logische Folge waren das 1:0 durch Youngster Maximilian Söhner und das 2:0 durch Torjäger Erik Heidelberger in der ersten Halbzeit. Am Anschluss sah es stark danach aus, als ob beide Mannschaften nur noch auf den Schlusspfiff warteten. Das Spiel verflachte zunehmend und bot nicht mehr viel Unterhaltung.

Außer dem 3:0 durch Selami Zeren in der 79. Minute und dem Anschlusstreffer kurz vor Ende geschah somit nicht mehr.

Alles in allem kann man mit zwei Siegen auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken, jedoch für die Runde in der Bezirksliga das Tempo hochzuhalten.

 

Erfreulich ist, dass sich unsere beiden Neuzugänge Selami Zeren  und Emiliano Campo sehr gut bei der SGSK eingefunden haben. Beide haben im Laufe der Vorbereitung bereits erfolgreich einige Spiele bestreiten können und freuen sich, die SG auch in den kommenden Pflichtspielen unterstützen zu können.

 

Ein letztes Vorbereitungsspiel findet am heutigen Dienstagabend noch für die SGSK II statt. Die zweite Mannschaft reist für Ihren letzten Test nach Berwangen. Anpfiff der Begegnung ist um 19 Uhr. Zuschauer sind gerne gesehen.

 

Im Anschluss startet, wie oben schon erwähnt, am Wochenende die Pflichtspielrunde der neuen Saison mit den Pokalspielen. Zuerst darf die erste Mannschaft am Freitag, 14.08.2015 um 18:30 Uhr in Stetten gegen den Ligakonkurrenten Massenbachhausen um das Erreichen der zweiten Pokalrunde kämpfen. Hier freuen wir uns besonders, HNXTV begrüßen zu können. Die SGSK konnte organisieren, dass das Pokalspiel gefilmt wird und im Anschluss als Zusammenfassung auf hnxtv.com angeschaut werden kann.

Für die SG steht einiges auf dem Spiel. So ist man doch seit inzwischen fast 6 Monaten ohne Niederlage in einem Pflichtspiel. Es sollte alles gegeben werden, dass die auch weiterhin so bleibt. Damals verlor man übrigens im seither letzten Pokalspiel gegen den, wie sich später herausstellte, Pokalsieger Aramäer Heilbronn.

Am darauffolgenden Sonntag, 16.08.2015, um 15:00 Uhr darf sich die SGSK II auf das erste Pflichtspiel freuen. Im Pokal geht es gegen den SC Dahenfeld. Das Spiel findet ebenfalls in Stetten statt.

Auftakt der neuen Saison wird dann am Sonntag, dem 23.08.2015, sein. Die Erste trifft gleich wieder auf Massenbachhausen, die zweite Mannschaft im Vorspiel auf Massenbachhausen II.

 

Für die folgenden Spiele freuen wir uns auf zahlreiche Fans und Zuschauer. Unterstützt die Mannschaften der SGSK bei den neuen Aufgaben!