Blog

SGSK Blog

Mit einem Auswärtssieg aus Friedrichshall in die Winterpause

FSV Bad Friedrichshall – SG Stetten Kleingartach 1:4 (1:1)

Nach der Heimniederlage vor 2 Wochen in Stetten wollte sich die SGSK beim FSV revanchieren und legte gleich mit Schwung los. Bereits nach 4.Minuten gelang die Führung durch Maxi Söhner zum 0:1. Fortan bestimmte die SGSK das Spiel und übernahm weitestgehend die Kontrolle. Jedoch verpasste es die Jakob-Elf nachzulegen, so glich der FSV nach 21. Minuten durch einen vollendeten Konter durch Marco Bickel zum 1:1 aus. Die SGSK zeigte sich kaum geschockt, schaffte es aber bis zur Halbzeit nicht, die sich bietenden Chancen zu nutzen. Die 2 Hälfte begann dann mit einem Paukenschlag: Maxi Söhner setzte sich stark auf der rechten Außenbahn durch, dessen mustergültige, flache Hereingabe von Enrico Zimbili nur noch zur verdienten 1:2 Führung eingeschoben werden musste. Bis zur Schlussphase ergaben sich auf beiden Seiten wenige Chancen. 8 Minuten vor Ende vergab Zimbili dann einen Handelfmeter zur Vorentscheidung der an den rechten Außenpfosten klatschte. Diese gab es dann in der 89.Spielminute durch Sören Holzwarth zum 1:3. Mit dem Schlusspfiff erzielte dann der eingewechselte Mike Behringer den 1:4 Endstand, nachdem der Heimtorhüter nach Kontakt von Behringer den Ball fallen ließ und dieser den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Ein erfreulicher Sieg nach einer durchwachsenen Hinrunde. Auf diesem Wege bedanken wir uns bei Levent Heimannsberg, der sein letztes Spiel für die SGSK bestritt und in der Rückrunde zum Liga-Konkurrenten VFL Brackenheim wechselt. Wir bedanken uns auch bei allen Zuschauern und Gönnern die uns in der Hinrunde unterstützt haben. Über die anstehenden Hallenturniere informieren wir in Kürze.