Blog

SGSK Blog

Junioren: TV Flein – SGM Schwaigern/OL I 1:1 (0:0)

Am Mittwochabend, den 10.04.2019, waren unsere Jungs zu Gast beim TV Flein.  Man war von Beginn an fokussiert und erpicht darauf, die positive Formkurve der letzten Spiele zu bestätigen. Und das gelang, aus einer disziplinierten Verteidigung raus, lies man der potenziellen Aufstiegsmannschaft aus Flein keinen Raum zum Spielen. Nach der Balleroberung lies unsere Mannschaft den Ball über mehrere Stationen laufen nur lediglich der letzte entscheidende Pass fand noch nicht, zum passenden Zeitpunkt, den richtigen Spieler. In der 13 Minute hätte man dann doch in Führung gehen können als ein Eckball von A. Roth plötzlich vor den Füßen von Tim Schuster landete, dieser setzten den Ball ein paar Zentimeter neben das Tor. Bis zur Pause blieb es dann beim 0:0.

Nach der Pause kam dann Flein etwas besser ins Spiel, konnte aber unsere gut stehende Mannschaft meist nur mit einem langen Ball Überspielen. In der 60 Minute war es dann soweit, der starke Joel Menner nahm wieder mal ein Zuspiel gekonnt an, und bediente den in die Tiefe starteten Tarik Yildirim, dieser wurde dann von zwei Fleiner Spieler im Strafraum zu Fall gebracht. Stafstoß! Diesen verwandelte Andy Roth kalt zur verdienten Führung. 10 Minuten später musste man doch noch ärgerlich einen Freistoß zum 1:1 hinnehmen. In den letzten Minuten gaben die Jungs nochmal alles verteidigten und spielten gezielt auf die 3 Punkte nach vorne. Nach dem Schlusspfiff, hätte man eigentlich mit dem Punktgewinn zufrieden sein müssen, aber auch ich muss sagen, dass ich das mit gemischten Gefühlen nahm, da wir den Gegner komplett im Griff hatten und wir die besseren Chancen hatten. In diesem Spiel hätte ich jeden Spieler loben können, aber einen muss ich besonders raus heben, Joel Menner, was dieser Junge Bälle im Sturmzentrum fest gemacht hat und somit seiner Mannschaft die nötige Entlastung geliefert hat. Einzigartig!
Fazit: Ich muss meiner Mannschaft ein großes Lob aussprechen, soviel Leidenschaft auf dem Platz hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Dieses Engagement, Fußball spielen zu wollen, muss auf jeden Fall aufrecht erhalten werden!