Blog

SGSK Blog

Junioren: SGM Oberes Leintal – SGM Unteres Zabergäu II 4:1

Bei trocknem Wetter und angenehmen Temperaturen pfiff Lars Wagner die Begegnung zwischen dem Oberen Leintal und dem Unteren Zabergäu pünktlich an. Zuvor haben die Nachwuchsspieler, nach dem Einlaufen, grüne „Fair Play“ Karten an die Zuschauer verteilt, auf welchen die Regeln standen wie sich die Eltern am Spielfeldrand zu verhalten haben. Die Anordnung dafür kam direkt ein Tag zuvor aus Frankfurt vom DFB. Beide Teams legten los, die Leintaler wirkten zu Beginn noch etwas unsicher, das spürten die Gäste, sie nutzen eine der ersten Chancen direkt zur 0:1 Führung. Nach dem Gegentreffer wurden die Mädchen und Jungs im weinroten Trikot stärker, spielten nun mehr zusammen und erspielten sich dadurch ebenfalls gute Torchancen heraus. In der 18 Spielminute gelang der verdiente Ausgleich. Das Spiel war nun ausgeglichen und die Leintaler machten genauso weiter. Kurz vor der Halbzeit brachte Finn Hofmann sein Team in Führung. In der zweiten Hälfte kämpften beide Teams um das nächste Tor, die Zabergäuer wollten den Ausgleich, die Leintaler strebten den Ausbau der Führung an. Mitte der zweiten Halbzeit sorgte erneut Finn Hofmann mit zwei weiteren Treffern für den Entscheidung. Die SGM Oberes Leintal verdiente sich den Sieg auf Grund der bessern Chancenverwertung.