Blog

SGSK Blog

Auswärtsniederlage bei der FCU

FC Union Heilbronn – SG Stetten-Kleingartach 3:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag musste die SG zur vor der Saison als Titelfavoriten gehandten FC Union aus Heilbronn. Aus unersichtlichen Gründen wurde das Spiel vom Stadion auf den Kunstrasen verlegt, somit fand das Spiel dort statt. In der ersten Halbzeit gab es kaum Höhepunkte. Zwar verzeichneten die Hausherren der FCU mehr Ballbesitz, doch viele zwingende Chancen resultierten hieraus nicht. Die erste richtige Chance des Spiels hatte die SGSK in der 16.Minute: Nach einem abgefangenen Ball kam Marcel Oechsner zum Abschluss, dessen Ball nur leicht das Gehäuse von Markus Junker verfehlte. Aber auch kurz vor der Halbzeitpause hatte die FCU eine große Chance in der 37.Minute: Nach einer Flanke von Winkler, köpfte Lunzer den Ball an die Latte, Glück für die SG! Somit ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit konnte die FCU den Ball nicht klären, somit kam Weber zum Abschluss, dessen Ball geblockt bei Heidelberger landete, welcher jedoch nicht genug Druck hinter den Ball bringen konnte, somit leichte Beute für Junker. Kurz darauf dann die Führung für die Hausherren! Nach einem Schnittstellen-Pass von Schmidt tauchte Bakacak vor Simon Horn auf und schob den Ball zur 1:0 Führung an diesem vorbei ins Tor. In der 57. Minute konnte sich dann Simon Horn gegen Lunzer auszeichnen, welcher nach einem Ball von der rechten Seite allein vor Horn vergab. Eine Viertel Stunde vor Schluss jubelten dann die Hausherren erneut, deren Tor jedoch von der Schiedsrichterin wegen Abseits zurückgepfiffen wurde. Knapp eine Minute später dann der Ausgleich für die SG: Oechsner schickte Erik Heidelberger auf die Reise, dessen Schuss von Junker nur noch ins Tor abgewehrt werden konnte. Somit versuchte dieses Unentschieden mit allen Mitteln zu verteidigen. In den letzten Minuten wurde es dann sehr hitzig! 3 Minuten vor dem Ende ein Freistoß an der Strafraumgrenze für die FCU, welchen Simon Wörner zur 2:1 Führung verwandeln konnte. Kurz darauf gab es dann auch noch einen Elfmeter für die Hausherren, welchen Horn jedoch glänzend gegen Bostan parieren konnte. Beim Nachschuss-Versuch wurde Andic dann von Weher gefoult, somit gab es erneut Elfemter, welcher von Schmidt zum 3:1 Endstand verwandelt werden konnte.

Aufstellung:

FC Union Heilbronn: Markus Junker, Andre Winkler (81. Sinan Andic), Tobias Gröger, Philipp Maser, Philipp Müller, Florian Stetter, Florian Rücker (46. Soner Bostan), Simon Wörner, Thomas Lunzer, Kevin Herrmann (46. Günter Schmidt), Serden Bakacak (88. Artur Glaser)
SG Stetten-Kleingartach: Simon Horn, Daniel Hallner (46. Filipe Ferraz Andrade), Emiliano Campo, Sven Gatnar, Maurizio Hönnige, Yanick Heidinger, Marcel Oechsner, George Jakob, Riccardo Weher, Dennis Weber (64. Selami Zeren), Erik Heidelberger
Tore: 1:0 Serden Bakacak (52.), 1:1 Erik Heidelberger (76.), 2:1 Simon Wörner (87.), 3:1 Günter Schmidt (93., Foulelfmeter)
Zuschauer: 180
Schiedsrichter: Sabrina Nachtigall (Winnenden)
Gelbe Karten: FC Union Heilbronn: Serden Bakacak (82.) – SG Stetten-Kleingartach: Daniel Hallner (39.), Maurizio Hönnige (65.), George Jakob (67.)
Besondere Vorkommnisse: Simon Horn hält Foulelfmeter (92.)