Blog

SGSK Blog

6 Punkte Wochenende in Stetten

Am vergangenen Wochenende gelang es beiden Mannschaften die ersten 3 Punkte der Saison einzufahren.

SGSK II – SGM Meimsheim II 1:0 (0:0)

Nach drei Niederlagen in Folge gab es gegen die Gäste aus Meimsheim die ersten drei Punkte dieser Saison. Die Heimelf tat sich in der Anfangsphase schwer gegen die früh angreifenden Gäste ihr Offensivspiel zu entfalten. Mit zunehmender Spieldauer gelang es der SG sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Man versäumte es die erspielten Chancen in Zählbares zu verwandeln. Meimsheim war besonders durch Standardsituationen gefährlich, scheiterte aber immer wieder an der Abwehr und dem Torspieler. Zur Pause stand es 0:0. Die Hausherren starteten gut in die zweite Hälfte. Es gelang nun besser Lücken in der gegnerischen Abwehr zu finden. In der 61. Minute spielte Benito Mohr einen schönen Pass durch die Schnittstelle der meimsheimer Viererkette, so dass Eric Dimkwa alleine auf den Gästetorhüter zuging und diesen mit einem Heber überwand und somit die SG mit 1:0 in Führung brachte. In der 63. Minute schwächten sich die Gäste durch eine unnötige Gelb-Rote Karte selbst. Die SG drängte darauf die Führung auszubauen blieb aber erfolglos. Die Gäste versuchten sich mit langen Bällen nach vorne zu befreien, welche jedoch meist abgefangen werden konnten. Gegen Ende der Partie wurde es noch einmal eng für die Heimelf, da man den Meimsheimern immer wieder Möglichkeiten durch Freistöße in der Nähe des Sechzehnmeterraumes verschaffte, man konnte die knappe Führung dennoch bis zum Ende halten. Ein wichtiger und verdienter Sieg. Nun gilt es, die gezeigte Leistung in den kommenden Spielen zu bestätigen.

SG Stetten Kleingartach – FV Wüstenrot 3:0 (3:0)

Am 4.Spieltag der Bezirksliga Unterland erwartete die SGSK eine schwere Aufgabe. Der Tabellensechste aus Wüstenrot nahm die lange Reise auf sich, um sich im Sportpark in Stetten mit der SGSK2000 zu messen. Ohne die verletzten Dennis Weber und Yannick Heidinger, sowie Selami Zeren (Urlaub) trat die SG heute mit einer sehr defensiven Formation an.

In der Anfangsphase begannen die Gäste mit druckvollem Pressing und testeten damit früh die Defensive der SGSK. Zur ersten Chance kamen die Gäste, nach einem langen Ball kommt Patrick Oppenländer am Fünfereck zum Abschluss, jedoch landet dessen Schuss über dem Gehäuse der SG.Kurz darauf die erste Chance der SG, Jakob steckte auf Erik HD durch, dessen Schuss nach kurzer Körpertäuschung landete jedoch in der Armen von FV Keeper Kevin Stahl.

In der 22.Minute landete dann ein weiter Freistoß von Marcel Oechsner auf dem Schlappen von Maurizio Hönnige, welcher diesen Ball gekonnt aus der Luft ins Tor der Gäste hineinschmuggelte. Somit stand es 1:0 für die Hausherren. Kurz darauf ein Standard der Wüstenroter, wieder kommt Oppenländer zum Abschluss, dessen Schuss aus der Drehung jedoch zu schwach und kein Problem für Simon Horn. In der 39.Minute dann ein Eckball von Oechsner auf Jakob, welcher sich auf der rechten Seite durchsetzt, um anschließend auf Filipe Andrade zu Flanken, welcher sehenswert per Dropkick zum vielumjubelten 2:0 einnetzt.

Kurz darauf ein langer Ball auf Norman Hönnige, der den Ball in die Mitte legt und dann von Oppenländer von den Beinen geholt wird. Strafstoß! Maurizio Hönnige verwandelt den Strafstoß sicher ins linke Eck, somit ging es mit einer komfortablen 3:0 Führung in die Halbzeitpause.

Gleich nach der Halbzeit dann die Dreifach-Chance! Sven Gatnar mit einer Flanke auf Erik Heidelberger, dieser köpft freistehend auf den Keeper. Jakob dann mit einem Aufsetzer per Nachschuss, dieser wurde jedoch von Stahl im letzten Moment neben den Pfosten gelenkt. Die folgende Ecke von Oechsner dann kurz ausgeführt auf Jakob, welcher denn Ball auf Heidelberger legt, dessen Schuss jedoch nur leicht den Außenpfosten streicheln konnte. Das hätte die Entscheidung sein müssen!

In der 57.Minute dann wieder turbulente Szenen. Freistoß Oechsner, jedoch verpasst Hönnige in der Mitte. Kurz darauf hastiger Abwurf des Gästekeepers, welcher bei Collins Adusu landet. Dieser wird von einem Wüstenroter von den Beinen geholt, der Schiedsrichter lässt jedoch Vorteil laufen, sodass George Jakob zum Abschluss kommt, das Leder jedoch nicht im Gästegehäuse unterbringen kann.

Fortan kamen die Gäste reihenweise zu Chancen, da die SG es verpasste den Deckel endgültig drauf zu setzen. Jedoch wurden diese jeweils vom SG Keeper Simon Horn entschärft.
In der 86. Minute dann mal wieder Jakob auf Heidelberger, der wieder einmal am starken Gästekeeper Stahl scheiterte. Kurz darauf wieder andersrum, Heidelberger auf Jakob, welcher auch wieder am Keeper scheiterte, der Nachschuss von Oechsner dann am Tor vorbei.

In der letzten Minute dann noch einmal die Gäste, nach einem SG Abstoß kommt der Ball zu Wüstenrot Stürmer Fabio Schumacher, welcher dann aber an Simon Horn scheiterte.

Damit blieb es beim 3:0 für die SG und dem ersten Heimsieg, sowie den ersten 3 Punkten überhaupt in der Bezirksliga Unterland.

In der kommenden Woche geht es für beide Teams in die Ferne:

15 Uhr : 1.FC Lauffen gegen SG SK 2
15 Uhr : Friedrichshaller SV gegen SG SK 1

Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Unterstützer!

Anbei die Highlights des Spiels gegen Wüstenrot :