Blog

SGSK Blog

6 Punkte in Stetten gegen Massenbachhausen

SG Stetten Kleingartach – SV Massenbachhausen 2:0 (1:0)

Am 19. Spieltag der Bezirksliga Unterland empfing die SG Stetten-Kleingartach den SV Massenbachhausen zum Leintal-Derby. Die SGSK erwischte einen Start nach Maß und erzielte bereits in der 6. Minute nach einem Oechsner-Eckball das wichtige 1:0 durch Maurizio Hönnige. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld, sodass außer den Distanzschüssen von Corin Bechtel auf Seiten des SVM und Marcel Oechsner für die SG keinen nennenswerten Torraumszenen herausgespielt wurden. So ging es mit einer umkämpften aber nicht unverdienten 1:0 Führung für die SGSK in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff erhöhte Massenbachhausen etwas den Druck und kam immer wieder durch Standards aus dem Halbfeld vor das Tor der SG. Nach gut zehn Minuten der zweiten Halbzeit kam auch die SGSK wieder besser ins Spiel und erspielte sich durch Selami Zeren und Serden Bakacak aussichtsreiche Tormöglichkeiten. In der 58. Minute war es dann soweit: Marcel Oechsner nutzte einen Fehlpass der SVM-Abwehr und spielt quer auf Bakacak, der die Kugel abgeklärt zur 2:0 Führung einschob. Im Anschluss versuchten die Gäste nochmal ranzukommen und erarbeiteten sich mehrere Torchancen, die jedoch allesamt vom gut aufgelegten Simon Horn entschärft werden konnten. In der Schlussphase hätte die SGSK noch auf 3:0 erhöhen können, lies dabei allerdings die Konsequenz im Abschluss etwas vermissen. So blieb es unterm Strich bei einem absolut verdienten 2:0 Sieg für die Jakob-Elf, die damit Ihre beeindruckende Serie in der Rückrunde fortsetzt.

SG Stetten Kleingartach II – SV Massenbachhausen II 2:1 (1:1)

In einem guten und spannenden Kreisliga B3 Spiel hatte die SGSK 2 mit einer guten Kombination in Minute 2 einen guten Start Danach war aber erstmal lange Zeit nichts von den Hausherren zu sehen und so gingen die Gäste in Minute 12 verdient in Führung. Im Anschluss an die Führung hatten die Gäste einige weitere Chancen und hätten auf 2:0 erhöhen können. Doch der Treffer zum 0:2 fiel nicht und somit blieb die SGSK dran, kämpfte sich ins Spiel und erspielte sich nun selbst einige Chancen. In Minute 42 fiel dann durch Stefan Hagmann folgerichtig der Ausgleichstreffer. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit war die Heimelf nun das überlegene Team und spielte sich einige male gefährlich vors Tor der Gäste ohne aber den Treffer zu erzielen. Auf einmal tauchten die Gäste aus dem Nichts gefährlich vor dem Gehäuse der SGSK 2 auf doch die Chance blieb zum Glück ungenutzt. Im folgenden machte die SGSK weiter Druck und erzielte in der 70. Minute den nicht unverdient Führungstreffer durch Norman Hönnige. Die SGSK 2 verpasste es bei einigen Konterchancen den Deckel drauf zu machen so dass es bis zu letzten Minute spannend blieb. Doch die letzten Versuche des SV Massenbachhausen 2 blieben erfolglos, wodurch die Negativserie mit einem 2:1-Erfolg beendet werden konnte.