Blog

SGSK Blog

4 Punkte aus Wimpfen und Eibensbach

SG Bad Wimpfen – SGSK I 2:3 (1:1)
Bei den bisher ungeschlagenen Gastgebern aus Bad Wimpfen zeigte die SGSK I über die gesamten 90 Minuten eine mannschaftlich geschlossene Leistung.
Das gesamte SGSK-Team überzeugte defensiv. Die Gastgeber hatten zwar mehr Ballbesitz, die SGSK machte die Räume eng und unterband die gefährlichen Aktionen der Heimelf.
Nach drei Minuten setzte sich Eric Gatnar über die rechte Angriffsseite durch und spielte in den Strafraum auf Mittelstürmer Maximilian Söhner, der sich um seinen Gegenspieler drehte und den Ball satt in den Winkel zur Führung setzte. Die Heimelf versuchte weiter zu Chancen kommen, die SGSK hielt sie aber weiter weg vom eigenen Strafraum. Offensiv erspielte sich die SGSK in den weiteren Minuten vereinzelte Chancen, die sie aber nicht nutzten. Nach 32 Minuten erreichte ein weiter Einwurf im SGSK-Fünfmeterraum den gegnerischen Spielertrainer Martin Hess, der den Ball an die Latte köpfte. Torjäger Matthias Geiger nutzte den Abpraller und drückte den Ball per Kopf zum glücklichen Ausgleich über die Linie. So ging es dann auch in die Pause. In Hälfte zwei das gleiche Bild: Bad Wimpfen hatte mehr vom Spiel, doch das die SGSK verteidigte stark und lies nichts zu. Eigene Offensivaktionen durch Heidinger, Zimbiliund Söhner wurden zunächst nicht genutzt. Maximilian Söhner setzte sich nach 63 Minuten im Strafraum durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Enrico Zimbili setzte den Ball zur erneuten Führung in die Maschen.
Nach diesem Strafstoß spielten die Gastgeber in Unterzahl, da der Abwehrspieler die Ampelkarte dafür bekam. Nach 75 Minuten setzte sich der unermüdlich arbeitende Heidinger über die linke Seite durch. Seinen Querpass fälschte ein gegnerischer Abwehrspieler unglücklich ab, so dass er zum 1:3 über die Linie rollte. Die SGSK brachte das Spiel erfolgreich zu Ende. Die Gastgeber trafen in der Nachspielzeit durch einen Freistoß von M. Geiger zum 2:3 Endstand. Auf dieser Leistung kann die SGSK I aufbauen und die nächste Heimaufgabe gegen den TSV Botenheim I annehmen.
GSV Eibensbach – SGSK II 2:2 (1:2)
In Eibensbach zeigte die SGSK spielerisch eine gute Kreisliga B – Partie. In den ersten Minuten war die SGSK II die spielbestimmende Mannschaft, erspielten sich einige, gute Chancen, die leider nicht zur Führung genutzt wurden. Effektiver waren die Gastgeber, die einen Freistoß in der 17. Spielminute zur glücklichen Führung nutzten. Die SGSK II blieb dran und glich nach schönem Angriff in der 22. Minute durch Timo Beyl aus. 15 Minuten später erkämpfte sich Timo Beyl den Ball vom Eibensbacher Abwehrspieler und schoss in direkt zur Führung ins Tor. Bis zur Halbzeit blieben weitere klare Chancen nicht zu einer höheren Führung. Nach der Pause kam die SGSK II zunächst zu weiteren, ungenutzen Chancen. Nach 60 Minuten ging der SGSK II leider etwas die Luft aus. Die Gastgeber hatten mehr Räume und kamen zu Chancen. Nach einem zu kurz geklärten, langen Ball traf Eibensbach per Direktabnahme zum Ausgleich. Danach hatten beide Teams noch die Möglichkeit auf die drei Punkte. Nach 90 Minuten also ein gerechtes Unentschieden, da es die SGSK II zunächst nicht schaffte ihre Chancen konsequent zu nutzen und sie auch nicht über die gesamte Spielzeit konstant zu spielen. Bis zum nächsten Heimspiel am Sonntag muss die SGSK II es schaffen, die Leistung von Eibensbach über die gesamten 90 Minuten abzurufen.
Ausblick:

Diesen Sonntag geht es schon weiter mit beiden Teams der SGSK in Stetten gegen den TSV Botenheim :

2.Mannschaft: Anpfiff 13:15 Uhr
1.Mannschaft: Anpfiff 15:00 Uhr