Blog

SGSK Blog

4 Punkte aus der Festung Kleingartach

SG Stetten Kleingartach I – SG Bad Wimpfen 1:0 (0:0)

Nach vier Minuten wurde Oechsner über rechts in Szene gesetzt. Seinen Torabschluss hielt Torspieler Schnurbusch ohne Probleme. In der elften Minute flankte Zimbili von der linken Seite in den Strafraum, doch fand seine Flanke keinen Abnehmer. In den nächsten 15 Minuten war wenig vor den Toren zu sehen. Torspieler Breunig entschärfte einen Klinkert-Freistoß zur Ecke in der 28. Minute, die nichts einbrachte. Drei Minuten später wurde Kuhne über rechts geschickt, Breunig spitzelte ihm den Ball im letzten Augenblick vom Fuß. Kurz vor dem Halbzeitpfiff lenkte Schnurbusch eine immer länger werdende Flanke von Holzwarth über den Querbalken. Nach der Pause waren Torraumszenen eher Mangelware. Schulz scheiterte nach 58 Minuten an Breunig. Nach schönem Diagonalball von Barroso war Eric Gatnar in der 74. Minute auf dem Weg zum Tor, vergab jedoch gegen Schnurbusch. Zwei Minuten später spielte sich Martin Hess in den Strafraum durch, Korkmaz klärte in höchster Not zur Ecke. Drei Minuten vor dem Ende steckte Jakob über links auf Barroso durch, der glücklich zum umjubelten Siegtreffer traf.

 

SG Stetten Kleingartach II – GSV Eibensbach 1:1 (0:1)

Die in der Rückrunde ungeschlagenen Gäste fanden stark ins Spiel und gingen in der 7. Minute mit 1:0 in Führung. Die SG II ließ sich davon aber nicht wirklich beeindrucken und konnte einige Halbchancen verbuchen während der Gegner ebenso ab und an gefährlich war. Nach der Pause gelang der SG durch Häringer der Ausgleich (Minute 75) wonach beide Mannschaften auf Sieg spielten ohne das ein Tor fiel. In der Schlussphase hatte sie SG II ein paar Mal Glück, als Eibensbach aussichtsreiche Chancen nicht nutzte.