Blog

SGSK Blog

3 Punkte am Wiesnspieltag

SG Stetten Kleingartach – Sportfreunde Lauffen 1:0 (0:0)

Am vergangenen Sonntag durfte die SGSK die Sportfreunde aus Lauffen zum Heimspiel und zum Wiesnfest begrüßen. Ziel des Trainerteams war es, den Schwung aus dem positiven Saisonstart mitzunehmen und weiterhin Punkte zu sammeln. Die Lauffener konnten die neue Runde nicht ganz so gut starten wie die letzte beendet wurde und kamen dementsprechend punktehungrig nach Stetten in die Austraße. Trotz schwerem Geläuf startete die Begegnung mit rasant mit einigen Chancen auf beiden Seiten. So waren es auf Seiten der SGSK Fernschüsse von Oechsner und Gatnar, im gegenüberliegenden Strafraum konnte Horn jegliche Angriffe entschärfen. In der 19. Minute jubelte die SGSK bereits, also noch einem hohen Ball in den Sechzehner Maurizio Hönnige den Ball im langen Eck versenkte. Jedoch entschied der Unparteiische in dieser Situation auf Abseits. Im Gegenzug kamem die Sportfreunde wiederum nach einem schnellen Konter zu einer aussichtsreichen Chance, welche jedoch ebenfalls vergeben wurde. Zum Ende der ersten Hälfte hin wurden die Chancen eher Mangelware, sodass ein weiterer Fernschuss von Wieczorek den Schlusspunkt setzte. In der zweiten Hälfte war die SGSK spielerisch besser und hatte mehr vom Spiel, der Gegner dagegen versuchte mehrfach, über Standards zum Torerfolg zu kommen.
Trotzdem hatten die Lauffener die bis dahin beste Chance des Spiels. Nach einem Einwurf kam der Ball über Umwege zu einem gegnerischen Spieler im Fünfmeterraum, welcher den Ball an Torspieler Simon Horn vorbeischob. Sören Holzwarth konnte den Ball in letzter Sekunde von der Linie klären und das Gegentor verhindern.
In der 75. Minute spielte die SGSK einen schönen Angriff über Heidinger auf der rechten Seite vor. Dieser steckte in die Gasse für Wieczorek, welcher quer legte für Oechsner. Der herausstürmende Torspieler Halatci holte bei dieser Aktion Oechsner von den Beinen, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Dieser wurde dann unter lautstarken Rufen von Heim- sowie Gästefans von Maurizio Hönnige versenkt. Im Anschluss versuchte Lauffen nochmals, den Ausgleich zu erzielen, war aber nicht mehr in der Lage, ein Tor zu erzielen.
Mit diesem verdienten, aber auch etwas glücklichen 1:0 Sieg setzt die SGSK den positiven Trend fort. Gegen spielstarke Heilbronner muss am kommenden Wochenende jedoch eine deutliche Steigerung her, um am See bestehen zu können. Das Team freut sich hier auf viele Zuschauer, mit deren Unterstützung im Rücken ein Sieg mehr als möglich ist.